Matineekonzert - Mandolinenclub 1920 Mülheim-Kärlich

Direkt zum Seiteninhalt

Matineekonzert

Archiv > Jubiläumsjahr 2010

Gelungener Auftakt ins Jubiläumsjahr

Ein volles Haus konnte der Mandolinenclub am Sonntag, den 17. Januar im Saal des Vereinshauses bei seinem Matineekonzert anlässlich des 90. Geburtsfestes begrüßen. Trotz winterlicher Straßen, waren sehr viele Freunde der Zupfmusik aus nah und fern gekommen um dem unterhaltsamen Programm zu lauschen. Neben und zusammen mit dem Orchester des Jubiläumsvereins wirkten als Gäste der Männergesangverein "Cäcilia 1847" Mülheim  und das Zupforchester Düsseldorf mit.
Der musikalische Bogen von der Vergangenheit bis in die Gegenwart wurde vom Orchester des Mandolinenclubs Mülheim-Kärlich eröffnet mit der "Musik für schlichte Feierstunden" von Konrad Wölki und führte über das Traditionsstück "Die Mühle im Schwarzwald" bis zu einem Komponisten der Gegenwart, Claudio Mandonico und seinem Werk "Music for Play", frei übersetzt: "Musik ist Vergnügen". Der Männerchor unter der Leitung von Chordirektor Werner Lohner fügte sich nahtlos ein in diesen Bogen u.a. mit einem Volksliederpotpourri "Horch, was swingt von draußen rein" und dem Eröffnungschor aus der Oper "Ernani" von Guiseppe Verdi. Das "Düsseldorfer Zupforchester" unter der Leitung von Petra Tübben bot Zupfmusik in höchster Perfektion und erntete mit der "Sinfonica c-moll" von Franz Xaver Richter, der "Abendmusik" von Kurt Schwaen und "Yurubi" einem "Vals für Zupforchester" von Josée Antonio Zambrano großen Beifall. Dass gemeinsames Musizieren noch mehr Spaß macht, zeigten die Düsseldorfer und die Mülheimer Zupfer mit einer "Beatles-Suite", arrangiert vom Mülheimer Dirigenten Mirko Schrader. Abschluss und Höhepunkt der Sonntag-Mittag-Unterhaltung bildete der gemeinsame Auftritt des Mülheimer Orchesters mit dem Männergesangverein "Cäcilia", die die Zuhörer mit Friedrich Silchers "Ännchen von Tharau" und dem Marsch "Frei Weg" begeisterten.
Aus aktuellem Anlass rief der Vorsitzende Günther Mallmann zum Schluss des Konzertes die Besucher zu einer Spende für die Erdbebenopfer in Haiti auf, die Reaktion darauf war außerordentlich positiv und so wurde zwischenzeitlich ein Betrag von 850,- € der Aktion "Helft uns Leben" der Rhein-Zeitung zur Verfügung gestellt.
Ein Konzert über Mittag macht hungrig und so konnten sich die Konzertbesucher an dem angeboten Imbiss aus Schnitzelbrötchen, Fleischkäse und Gulaschsuppe laben, bei einem kühlen Bier den späten Vormittag unterhaltsam ausklingen lassen und darüber hinaus die Ausstellung mit vielen historischen Fotos aus der Geschichte des Mandolinenclubs anschauen. Es war ein gelungener Auftakt ins Jubiläumsjahr.


Viele Bilder vom Matineekonzert sehen Sie unten
Bilder der Ausstellung historischer Fotos gibt es hier

Berichte der örtlichen Presse gibt es hier

Matineekonzert am 17.Januar 2010




Mitwirkende:


- Männergesangverein "Cäcilia 1847" Mülheim

- Düsseldorfer Zupforchester

- Zupforchester Mülheim-Kärlich


Fotos: Oswald Senner, Günther Mallmann

Zurück zum Seiteninhalt